Rechtsanwalt Trenkler
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Frankfurter Straße 14
64293 Darmstadt

Tel (06151) 9 51 91-75
FAX (06151) 9 51 91-77

Kontaktformular
Suchen

Glossar und die gebräuchliche Abkürzung in Rechtssprache und Bankwesen

S.
Abkürzung für:Saal; Satz; Seite
s.
Abkürzung für:siehe
s. a.
Abkürzung für:siehe auch
S. A. R. L.
Abkürzung für:Société Anonyme à Responsabilité Limitée

(Gesellschaftsform in Frankreich und Belgien, vergleichbar mit der GmbH)

s. g. g. u. u.
Abkürzung für:selbst gelesen, genehmigt und unterschrieben

Findet als Zusatz bei der Unterschrift einer eidesstattlichen Versicherung Verwendung.

s. o.
Abkürzung für:siehe oben
s. u.
Abkürzung für:siehe unten
S.W.I.F.T.
Abkürzung für:Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication
ScheckG
Abkürzung für:Scheckgesetz
Schufa
Abkürzung für:Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung
SdK
Abkürzung für:Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.
SEC
Abkürzung für:Securities and Exchange Commission
seel.
Abkürzung für:seelig

Beispiel: B. Metzler seel. Sohn & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien. Seelig im Sinne von verstorben und der Nennung des Verstorbenen zu seinem Angedenken.

Sen.
Abkürzung für:Senat
SET
Abkürzung für:Secure Electronic Transaction
SG (SozG)
Abkürzung für:Sozialgericht
sog.
Abkürzung für:so genannte (n, r, s)
Sp.
Abkürzung für:Spalte
Ss
Abkürzung für:Schriftsatz
st.
Abkürzung für:ständige